Skip to main content

Vom Roten Waldvögelein bis zur Roten Röhrenspinne - eine zoologisch-botanische Exkursion durch das Bergsturzgebiet des Dobratsch (Schütt)

Beginn: 01.06.2024 - 09:00
Ende: 01.06.2024 - 16:00

Beschreibung:

Ort: Schütt (Dobratsch)

Gemeinsam erforschen wir die vielfältige und einzigartige mediterran geprägte Tier- und Pflanzenwelt der Schütt. Auf den Spuren Erwin Aichingers, der hier die Dynamische Pflanzensoziologie begründet hat, durchwandern wir die unterschiedlichen Sukzessionsstadien der Alten und Neuen Schütt. Wir starten in Unterschütt mit den dunklen Fichtenwäldern, passieren die Karstquellen und tauchen in die Kiefernwälder des Neuen Bergsturzgebiets ein. Ein Abstecher zum „Eiskeller“ mit seinen Kalkluftaustritten versetzt uns für einige Minuten phänologisch zurück ins Frühjahr. Nach Querung des Feuersalamander bewohnten Baches gibt´s einen Abstecher in die Kalkblock- und Schutthalden mit Fliegen-Ragwurz, Alpenskorpion und Hornotter. Am herrlichen Halbtrockenrasen der Weinitzen empfangen uns Gras-Schwertlilie und Rote Röhrenspinne.

Exkursionsleitung: Hanns Kirchmeir, Chri Komposch & Julia Lamprecht
Der Exkursionsbeitrag wird bekannt gegeben.